Idee

Der Radiocomedy… Podcast… Blog

Dies sind die Abenteuer von John und Jane im alltäglichen Bürodschungel!

Wenn Sie wissen wollen, warum die Rohrpost mal wieder verstopft ist, wie gut sich Praktikanten als schrumpfköpfige Briefbeschwerer machen und was ein herkömmliches Büro mit einem Dschungel zu tun hat, dann kreuzen Sie sich den Montag im Kalender dick an!

Jede Woche kämpfen John und Jane mit so alltäglichen Problemen wie Urlaubsanträgen, vermissten Kaffeetassen und fleischfressenden Pygmäen-Stämmen in der Buchhaltung.

Die Idee

Radiocomedy ist gut und schön. Gut, wenn man selbst dran Spaß hat und schön, weil sie im Radio viele Menschen tagtäglich glücklich machen könnte. Ja, leider: könnte. Denn vor die tägliche Sendung in der „Morning-Show“ hat der Schöpfer (Anm.: der von der Welt) die Verantwortlichen der Radiosender gesetzt.

Denen war die Idee zu wenig „zielgruppenaffin“ zu „abstrakt“ oder einfach „schonmal da gewesen“. Auch, wenn sie’s echt witzig fanden. Bei dem knüppelhart umkämpften Radiomarkt, bei dem die Sender sich so sehr ähneln müssen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen, fällt es schwer, so etwas zu wagen. Tja, schade, aber können wir auch irgendwie verstehen.

Die Unabhängigkeit

Also haben wir es einfach selbst auf die Beine gestellt! Drei Typen, ein Mikrofon und los ging’s! Dieser Podcast ist von uns entwickelt, geschrieben, eingesprochen, vertont und produziert! Niemand von uns bekommt Geld dafür. Wir machen das, weil es uns Spaß macht.

Und das ist gut für Euch! Denn jetzt gibt es, immer Montags, eine neue Folge des BÜRO DES TODES hier im Blog oder auf iTunes für Euch zum Abonnieren. Und natürlich: for free – gratis – umsonst.

Man könnte auch sagen: kostenlos.

Also, schaut euch um, hört rein und: Passt auf die Skorpione auf!