Die Pilotfolge – Teil 1

Die erste Folge handelt von einem dreisten Diebstahl im Büro. Wo ist nur das Kopierpapier? Werden unsere beiden Helden diesen Fall aufklären? Und viel wichtiger: Wer schmiert dann all die Schinkenschnittchen?

Hier könnt Ihr Euch die erste Folge anhören:

6 Antworten to “Die Pilotfolge – Teil 1”

  1. HA!
    Das ist ja der Wahnsinn! Sehr cool! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Knaller-Start! Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Folgen!

    Alice

  2. Vielen Dank!🙂

    Und nicht vergessen:
    Das Büro des Todes als RSS-Feed jeden Montag auf deinem PC (oder Mac)

  3. Suuuuper!!!
    Aber im Grunde ein klitzewinziger, hm, Etikettenschwindel…?

    John & Jane sind nicht wiiiirklich reine Comedygestalten – wenn man sich so im Büroalltag umschaut… eigentlich schon fast eine Dokumentation im Stile des Discoverychannel, einfach Tonband an und mitgeschnitten. „Das Büro des Todes“ trifft so absolut ins Schwarze, dass man sich beim Zuhören echt selbst die Hand vor den Mund halten muss, um nicht bei jedem zweiten Satz „ja, genaaaau!“ oder „Oh mein Gott, gibts solche Müllers wirklich auch woanders, die arme Allgemeinheit!“ zu rufen.

    DBdT stellt auf genial schräge, scharfschützenhaft präzise und gänzlich stereotypenfeiernde Weise den klassischen Büroalltag dar!!
    Und im Gegensatz zu „Stromberg“ nehmen John&Jane den Hörer mitten rein ins turbulenteste und niiiemals banale Geschehen mit. Im Büro des Todes ist man nicht zum blossen Voyeur degradiert, hier kann man nach Herzenslust mitfiebern, sich stellvertretend echauffieren oder mitfühlend an der Ungerechtigkeit der bösen Müllers dieser Welt verzweifeln.

    Die Leute, die sich DAS ausgedacht… äh, oder… die das erlebt haben (?) und hier verarbeiten…(?) – diese Crew jedenfalls ist begnadet talentiert!! Hut ab!

  4. ach ja – ich würde mir einen Button wünschen, über den ich die Folgen via social network teilen kann – solch Geniestreich muss verbreitet werden!!

    Naja… oder ich habe ihn nicht gefunden, den Link, dann würd ich mich über einen Hinweis freuen – wobei der gutmütige Spott für technisch weniger versierte Hörspielfanweibchen sich auf ein pädagogisch motivierendes Mass beschränken sollte, um den Taschentuchverbrauch nicht exorbitant ins Nirvana hochzuschrauben 😀

  5. Liebe Jessica,

    es ist sehr schwer, uns nach deinem fabelhaft formulierten Lob nicht für die Herrscher des Universums zu halten. Wir werden es nicht mal versuchen. Zudem hast du uns auf einen nahezu unverzeihlichen Fauxpas hingewiesen: Den fehlenden „Teilen“-Button.

    Warum es nur „Gefällt mir“-Buttons gibt, hat einen Code-technischen Grund, an den wir aber ranmüssen, da hast du Recht. Ich werde das an die EDV-Abteilung weiterleiten.

    Derweil bist du herzlich eingeladen auf
    http://www.facebook.com/DasBueroDesTodes
    unser Fan zu werden. Dort gibt es auch eine Funktion, mit der du deine Freunde ins Büro einladen kannst! Willkommen hier in unserem kleinen Podcast!

    Und was deinen Kommentar angeht, wir werden ihn ausschneiden und einrahmen. Du hast drei glückliche Männer sehr alt gemacht…. äh, du weißt schon.

    (PS: Schreibst du beruflich? Zeitung? Blog? Tagesthemen?)

  6. Gelungene Premiere! Und davon habt ihr über 100 Folgen … Na, da steht mir ja noch einiges bevor!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s